Voraussetzungen für die Betreuung Ihres Hundes

Wir betreuen keine Welpen

Schlafen ist herrlich. Erfrischend, beruhigend und absolut notwendig für Körper und Seele. Welpen schlafen deutlich mehr als erwachsene Hunde und sollten in diesem Bedürfnis auch ernst genommen werden.

Da dies in einer Hundebetreuung mit vielen anderen Hunden nicht gewährleistet werden kann haben wir uns entschieden Hunde erst ab einem Alter von frühestens 6 Monaten zu betreuen.

Wir betreuen auch nicht kastrierte Hunde. (aktuell ist unsere Kapazität für unkastrierte Rüden erschöpft )

Sozial Kompetenz hat unser Meinung nichts mit einer Kastration zu tun.

Da für uns aber das bestehende Rudel Priorität hat und es nicht im unseren Sinne ist aufdringliche Rüden, welche ständig Hündinnen oder kastrierte Rüden belästigen, zu separieren oder einzeln zu halten, können wir diese nicht betreuen.

Da alle Hunde gemeinsam die Zeit bei uns/mit uns verbringen, muss Ihr Vierbeiner mit Artgenossen gut auskommen und sich auch in einer gemischten Hundegruppen wohl fühlen können.
Wir vereinbaren immer einen Probetermin bei uns in der Gruppe um zu schauen, ob diese Betreuungsart für Ihren Vierbeiner das richtige ist.
Hunde voneinander zu isolieren ist nicht in unserem Sinne.

Da sich die Hunde auf unserem Gelände „leinenlos“ bewegen dürfen, ist es unabdingbar, dass ihr Hund eine solide Grunderziehung genossen hat.

Auch die Leinenführigkeit ist für die Spaziergänge eine Voraussetzung.

Hunde für die der Hol und Bringservice vereinbart wurde, werden mit unseren speziell ausgebauten Hundetaxen sicher und bequem transportiert.

Damit dies Stressfrei für Ihren Hund verläuft, sollte Ihr Vierbeiner das Autofahren gewöhnt sein und kein Problem damit haben in einer Hundebox zu sein.

Ihr Hund muss über einen gültigen Impfschutz verfügen und

regelmässig entwurmt werden, sowie frei von ansteckenden Krankheiten sein.

[]
1 Step 1
Previous
Next
powered by FormCraft